„Atempause“ heißt ein Angebot der Ambulanten Dienste der Diakonie Neuendettelsau in Nürnberg, das dem Wohlbefinden pflegebedürftiger Menschen ebenso dient wie der Entlastung pflegender Angehöriger.

Geschulte freiwillige Helfer schauen zum Beispiel mit pflegebedürftigen Menschen Fotoalben an, um schöne Erinnerungen zu wecken. Gemeinsames Singen und Vorlesen, kreative Aktivitäten und unterhaltsames Training für das Gehirn sind weitere Möglichkeiten.
Pflegende Angehörige bekommen stundenweise Entlastung, um neue Energie zu tanken. Zeitpunkt und Dauer richten sich nach den Wünschen der pflegebedürftigen Menschen und ihrer Angehörigen. Zunächst wird natürlich geklärt, dass die „Chemie“ zwischen den Beteiligten stimmt, denn es soll immer der gleiche Helfer oder die gleiche Helferin für Verlässlichkeit sorgen.


Unter den Nummern 0911/ 60009880 können Interessenten telefonisch einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren. Die Kosten für die Betreuung können von der Pflegekasse erstattet werden.